e-mobil Schwerte Logo

                Acht neue E-Ladesäulen in Schwerte sind jetzt in Betrieb

                Der Ausbau des Ladenetztes für E-Fahrzeuge geht weiter voran.

                Die Stadtwerke Schwerte und die Stadt Schwerte freuen sich, denn der Ausbau des Ladenetztes für E-Fahrzeuge geht in der Hansestadt an der Ruhr mit neuen Ladesäulen an folgenden Standorten weiter voran:

                • Bürenbrucher Weg 1a, am Ergster Bahnhof - zwei Ladesäulen
                • Bürenbrucher Weg 180, am Waldstadion Ergste – eine Ladesäule
                • Lichtendorfer Straße 5, rechts neben dem Restaurant Carlos – eine Ladesäule
                • Im Reiche des Wassers bei Haus Nr. 1, am Parkplatz – zwei Ladesäulen
                • Bahnhofstraße 35, auf dem P+R Parkplatz des Schwerter Bahnhofes – zwei Ladesäulen

                Insgesamt gibt es zurzeit 14 Ladesäulen in Schwerte und weitere 21 sollen bis Ende dieses Jahres noch hinzukommen. An einer Ladesäule befinden sich immer zwei Ladepunkte mit jeweils 22 kW Leistung, so dass zwei E-Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden können.

                Wenn Sie als Schwerter kostengünstig über Ihren Stromtarif Ihr E-Fahrzeug laden möchten, lassen Sie sich gerne im Kundenzentrum der Stadtwerke in der Bahnhofstraße 1 beraten.

                UPDATE vom 04.11.2020

                Mittlerweile sind noch vier weitere Ladesäulen in Schwerte hinzugekommen:

                • Rathausstr. 35, vor dem Rathaus 1
                • Marienkrankenhaus Goethestr., gegenüber dem Haupteingang
                • Marienkrankenhaus Schützenstr.
                • Hörderstr. 32, bei Premio

                 

                Matthias Nagel von den Stadtwerken Schwerte hat die neuen E-Ladesäulen heute enthüllt.

                Unternehmenskommunikation
                Zurück